Bundesvorstand ist Legitim

Gemäß der Rechtsauffassung der Mitglieder von Bundesvorstand und Gründungrat, die uns von unabhängigen Juristen bestätigt wird, ist der von euch auf dem 1. Ordentlichen Bundesparteitag (21. März 2021) gewählte Vorstand rechtmäßig im Amt.

Mit einer kurzen Mitglieder-Info am 7. Juni 2021 haben wir euch von einer Information des Bundeswahlleiters bezüglich des letzten Bundesparteitages und der Vorstandswahl berichtet.

Inhaltlich haben wir uns dazu am Wochenende 12./13. Juni 2021 in Hannover getroffen und können euch erfreut Folgendes berichten:
Gemäß unserer Rechtsauffassung, die uns von unabhängigen Juristen bestätigt wird, ist der von euch auf dem Bundesparteitag gewählte Vorstand rechtmäßig im Amt.

Lediglich in der Unterlagensammlung des Bundeswahlleiters wird möglicherweise der Gründungsvorstand als Vorstand der Partei geführt.
Vorsorglich werden alle Beschlüsse des gewählten Bundesvorstandes durch den zum Zeitpunkt der Wahl amtierenden Gründungsvorstand jeweils gleichlautend beschlossen.

Eine eurer Sorgen war unsere Zulassung zur Bundestagswahl. Dieser sehen wir zuversichtlich entgegen: Wir haben unsere Beteiligungsanzeige zur 20. Bundestagswahl schon im Januar gestellt, inzwischen alle geforderten Unterlagen eingereicht und am 8./9. Juli 2021 wird der Bundeswahlleiter in seiner Wahlausschusssitzung unsere Teilnahme an dieser Wahl mit hoher Wahrscheinlichkeit bestätigen.

Wir wollen anders sein. Dazu gehört unseres Erachtens auch, dass wir uns nicht gegeneinander ausspielen lassen. Bittet achtet gegenseitig aufeinander: Wir alle haben eine große Aufgabe angenommen! Wir sind viele, wir sind dieBasis.