Diana Osterhage (Doppelspitze)

dieBasis ist für mich…

…die Wertegemeinschaft, die diesen so notwendigen gesellschaftlichen Wandel initiieren kann.

Nicht nur in den Parlamenten, sondern durch jedes unserer Mitglieder, die die Werte in Form unserer vier Säulen täglich in die Gesellschaft tragen.

Dass das gelingen wird, war schon meine Überzeugung, als ich am 4. Juli 2020 die Partei in Kirchheim mitgegründet habe. Mit jedem neuen Mitglied und allem was dieBasis bisher geschaffen hat wächst meine Überzeugung, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Wichtig ist mir …

…den Menschen wieder Zuversicht zu geben, dass sie selbst einen wertvollen Teil dazu beitragen können, dass wir morgen in einer neuen Zukunft leben können – überall auf der Welt.

dieBasis und ich

Politisch aktiv war ich vor der Basis nicht. Wobei ich schon immer meinen Spielraum, Gesellschaft zu gestalten, genutzt habe: als Elternvertreterin, in diversen Vereinen, usw.

Als dann im Frühling 2020 unsere Grundrechte eingeschränkt wurden, hatte ich ein starkes Gefühl für die falsche Entwicklung, die hier stattfindet.

Schnell war ich vernetzt mit Menschen, die ebenfalls ein ungutes Gefühl hatten. Im Juli 2020 wurde mir dann die große Ehre zu Teil für das Land Niedersachsen an der Gründung von dieBasis teilzunehmen. Schon diese Wahl habe ich mit großer Demut angenommen, in dem vollen Bewusstsein, dass das eine ganz besondere Aufgabe sein wird.

Danach habe ich mit vielen engagierten Menschen den Landesverband Niedersachsen aufgebaut. Meine Aufgabe in der Doppelspitze dort habe ich nun nach genau sechs Monaten mit dem Tag der Wahl zum Bundesvorstand mit schwerem Herzen verlassen. Nun wirke ich wieder als Doppelspitze, diese Mal auf Bundesebne für dieBasis.

DieBasis hat mich verändert und stellt mich täglich vor neue Herausforderungen, aber außer den Geburten meiner Kinder habe ich nie etwas Wichtigeres erlebt und getan.

Beruflicher Hintergrund

Gestartet im kaufmännischen Bereich, über Personalarbeit hin zu einer naturheilkundlichen Arbeit als Heilpraktikerin, hat sich mein Blick auf die Gesellschaft sehr gewandelt.

Durch meine Spezialisierung nicht nur auf die klassische Homöopathie, sondern auch auf die Behandlung von Frauen und Kindern habe ich für mich erkannt, dass wir unsere Gesellschaft an den Wurzeln verändern müssen. Nicht nur im Sinne eines anderen Umganges mit Geburt, Kindern und Bildung, sondern im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir müssen unsere gesellschaftlichen Wurzeln wieder in Grundwerten und Haltung suchen!“

Diana Osterhage (Doppelspitze)

Sonstiges

Ich bin 49 Jahre jung, verheiratet und habe zwei jugendliche Kinder.

Meine Praxis ist seit Ende Februar 2021 geschlossen, so dass ich der Basis (fast) rund um die Uhr zur Verfügung stehe.

Ohne dieBasis hätte ich in diesem Frühjahr mein Hochbeet bepflanzt und mich mit Homöopathie und Nachhaltigkeit beschäftigt. Dafür ist wohl erst wieder Zeit, wenn wir den so wichtigen gesellschaftlichen Wandel angestoßen haben und noch viel Menschen daran mitarbeiten.

Kontaktdaten

Im Sinne der Transparenz und um einen Austausch zu ermöglichen, mache ich gerne folgende Angebote:

mail: diana.osterhage@diebasis-partei.de
Facebook: https://www.facebook.com/diana.osterhage
Telegram-Kanal: https://t.me/DianaOsterhage